Unsere Projekte

Audi S8 Plus 4.0T 4H

„Liebe zum Detail, sportlich interpretiert. Ausdrucksstark. Exklusiv. Faszinierend.“

Der S8 plus mit seinen 605PS aus der Audi VIP Abteilung, kam „Serie“ schon in einer einzigartigen Audi exclusive Ausstattungsvariante zu uns. Die Optik besticht dabei aus sehr starken Kontrasten, außen schwarz und innen weiß. Selten und ungewöhnlich, das war ein sehr guter Ansatz, für uns um das Fahrzeug weiter zu veredeln. Ziel beim S8 Plus: noch mehr Dynamik. Details zur Wiedererkennung. Sportlicheres Auftreten.

  • Mehrteilige mbDESIGN KV3.2 Felgen in 10,5×22“ mit 265/30 ZR22 Bereifung – zum Shop
  • Distanzscheiben 5mm VA und 10mm HA – zum Shop
  • Cete Automotive Steuergerät für individuelle Anpassung des serienmäßigen Luftfahrwerks – zum Shop
  • Cete Automotive Steuergerät für Anpassung der Klappensteuerung – zum Shop
  • Geänderte Luftfilter von BMC – zum Shop
  • Loba HP40 Benzin-Hochdruckpumpen – zum Shop
  • Schwarze Embleme – zum Shop

Audi S8 5.2 V10 4E

„Im Audi S8 4E schlägt das Herz eines Leistungssportlers: der erste 10-Zylinder-Motor mit Benzindirekteinspritzung.“

Der S8 4E von 2009 kam mit einer guten, überdurchschnittlichen Ausstattung zu uns, dennoch war dies noch nicht genug. Neben dem Nachrüsten von exklusiven Ausstattungsmerkmalen, wurde auch die Optik angepasst. Als Vorrausetzung für die Nachrüstungen, galt die ausschließliche Verwendung von originalen Bauteilen aus dem Hause Audi und der quattro GmbH. Eine schwierige Aufgabe, jedoch für uns machbar.

  • Rohana RF2 Felgen in 10,5×22“ mit 265/30 ZR22 Bereifung – zum Shop
  • Distanzscheiben 10mm rundum – zum Shop
  • Tieferlegungskoppelstangen – zum Shop
  • Geänderte Luftfilter von BMC – zum Shop
  • Umbau des OEM Steuergerät/Luftfahrwerk von Sport auf Normal
  • Nachrüstung von Kühlschrank und Barfach der quattro GmbH
  • Nachrüstung von RSE der quattro GmbH
  • Nachrüstung der MMI Funk-Fernbedienung
  • Nachrüstung des abschaltbaren Beifahrer Airbag
  • Nachrüstung der original Audi Anhängevorrichtung
  • Nachrüstung von Klavierlack-Dekorleisten – Audi exclusive

Audi RS6 5.0 V10 4F

„Die Ruhe vor dem Sturm. Der gedopte Wolf im Schafspelz. Breiter als der Türsteher“

Das Hauptaugenmerk beim RS6 4F, seinerzeit ein unantastbarer Power Kombi, lag bei mehr Leistung und auch aggressiverer Optik. Werkseitig ist der RS6 eher dezent gehalten, nur die Verbreiterungen an der Karosserie lassen erahnen, was in dem RS6 V10 Kraftpaket mit 5.0 Litern Hubraum steckt. Nach dem Motto „All Black & Understatement“, bekam der Powerkombi das volle Programm bestehend aus…

  • Rotiform HUR mehrteilige Felgen 10,5×21“ mit
    Distanzscheiben 5mm VA und 10mm HA – zum Shop
  • KW Gewindefahrwerk V3 – zum Shop
  • Loba HP50 Benzin-Hochdruckpumpen – zum Shop
  • TTH 950 Upgrade Turbolader
  • KWE Ladeluftkühler – zum Shop
  • KWE 3“ Downpipes – zum Shop
  • KWE 3“ Abgasanlage – zum Shop
  • Geänderte Luftfilter von BMC – zum Shop
  • Umbau auf GFB DV+ Schubumluftventile – zum Shop
  • ILR Carbonpaket, Spoilerlippe, Heckdiffusor und B-Säulenabdeckung – zum Shop
  • Valeo Facelift Rückleuchten – zum Shop
  • Snow Performance WMI Einspritzung – zum Shop

Dodge Viper RT/10 V10 Paxton Supercharged

„Leistung spielt (k)eine Rolle, wenn man genug davon hat – und man kann nie genug davon haben.“

Darf es also ein bisschen mehr davon sein? Die Viper gehört zum Schärfsten, was die 90er Jahre hergaben. Ein V10 LKW-Motor mit Lamborghini-Feinschliff. Was passiert also wenn man 8.0 Liter Hubraum mit 0,55bar Ladedruck kombiniert? Unglaublich viel (Fahr-)Spaß. Aber niemals vergessen, Schlangen sind giftig und sie beißen und manchmal hinterlassen sie schwarze Streifen! Sorry Mr. Officer, it was the clutch!

Motorum-/aufbau auf Paxton Kompressor. 0.55bar Ladedruck und 98 Oktan abgestimmt und gemessen auf einem Superflow Prüfstand.

  • Einzelangefertigte Zylinderköpfe, verstärkte Ventilfedern usw.
  • CompCam Nockenwelle mit „Supercharger“ Schliff
  • Harland Sharp Rollenkipphebel
  • Paxton Novi 2000 Tuner Kit – verbessert mit Zusatzsteuergerät VEC3, Benzinversorgung, Wasserkühlung,…
  • Belanger Fächerkrümmer 1 3/4″ mit 3″ Sammler, 200 Zeller Kats, High Flow 3″ Auspuffanlage
  • Aeromotive Benzinpumpen 2x360Liter/Std.
  • Umbau auf große Einspritzventile, Benzinleitungen bis 1600PS ausgelegt
  • Großer Wasserkühler, 170°F Thermostat, Silikon Wasserschläuche
  • Ladeluftkühler Einzelanfertigung von Schweitzer
  • ATI Super Damper
  • Accusump Öldruckspeicher, für sichere Schmierung auch bei starken Beschleunigungen
  • Drosselklappen 2x 70mm
  • Ansaugbrücke poliert, Kanäle erweitert
  • Verstärkte Centerforce Kupplung mit Zusatzgewichten
  • Leichtes Schwungrad (Stahl)

Folgende Verschleißteile wurden dabei erneuert:

  • Zylinderkopfdichtungen
  • Motordichtungen oben und unten
  • Hydrostößel
  • Wasserpumpe
  • Kupplung (verstärkt)
  • Nehmerzylinder und Lager an der Kupplung/Getriebe
  • Polyurethan Motor- und Getriebelager

Weitere Änderungen:

  • Komplettlackierung auf Tiefschwarz mit schwarz matten Streifen, goldenen Schriftzügen
  • SRT-10 Gen3 Felgen 10×18″ und 13×19″ Gold lackiert
  • Gewindefahrwerk mit Druck- und Zugstufeneinstellung – Sonderanfertigung
  • Zusatzinstrumente im Innenraum für Ladedruck und AFR
  • Innenraum komplett geledert mit König Sportsitzen – Einzelanfertigung.
  • Alcantara Lederlenkrad
  • OMP 4-Punkt Gurte
  • Feuerlöscher im Kofferraum und am Beifahrersitz
  • Viper LC3 Alarmanlage mit Diagnose Schlüsselanhänger
  • Ausgeklügeltes Öffnungssystem, ohne Türgriffe
  • Motor- und Getriebeteile lackiert, Anbauteile pulverbeschichtet (Ventildeckel, Lichtmaschine usw.)
  • Hurst Short Shifter mit MGW Viper Schaltknauf – für den schnellen Gangwechsel
  • Viper GTS Bremskraftverstärker
  • Radio, Navi, DVD-Player mit ausfahrbaren Monitor
  • Heckdiffusor abgeändert von SRT-10 Gen3

Das ist nur ein ganz kleiner Teil der Umbauten. Der Rest würde den Umfang sprengen.